Wie in einer Zeitmaschine

Zurück in Bali gabs eine herzliche Begrüßung von Jelle, Lupi, Lee und Co. . Noch von BaliBelly (liebevolle Umschreibung von Durchfall) geplagt verging die Zeit viel zu rasant. Kaum bin ich angekommen flogen Jelle, seine Mama und ihr Cousin mit Lupi nach Java und schwups musste ich das Hostel hüten. Dann hab ich noch Fotos für Lupi´s Restaurant geschossen und neben etwas Surfen musste ich dann meinen Rucksack langsam packen.

So gingen erneut zwei Monate schnell rum und mein Flug nach Hause rückt näher. Unter Tränen hat mich Hermann am Flughafen verabschiedet und gesagt:

You know, I hate you when you´re not coming again

Nach zwei Tagen packen hab ich es doch schwer geschafft alles zusammenzuraffen und zu verstauen. Schwer fällt es mir diese Land und die ganzen Bekanntschaften hinter mir zu lassen. Auch die Wellen die mich etränken wollten werde ich nicht vergessen.                     Ich schätze die Fröhlichkeit im ganzen Land und die Verrücktheit. Auch werde ich das IndoEnglisch vermissen.

„Während einer Taxifahrt kam der Fahrer auf seine Frau zu sprechen und kam mit folgendem Satz:                                „Yo know, to mato king“  Es breitete sich das Bild einer Tomate mit Krone im Kopf bei mir aus und sein abrupter Themenwechsel verwirrte mich komplett (am End hod er bloß gmeint das sei Oide a bissi zfui labert).“

So wurde ich dann nach einer Trinkspielnacht mit Arak am Flughafen abgeliefert. Schweren Herzens konnte ich einen letzten Blick auf die Wellen erhaschen und dann gings los in ein Neues Kapitel: Myanmar.

Gespannt was uns erwartet bin ich auf alles Fälle. Von einem Land was hauptsächlich vom Buddhismus geprägt ist und vor kurzem (5-10Jahre) seine Tore für den Tourismus freigegeben hat, füllt mich mit Vorfreude. Es wird auf alle Fälle ein Wechsel. Etwas mehr Vietnam oder Kambodscha. Mehr Abenteuer und Grenzerfahrungen. Während Indonesien doch sehr einfach zu bereisen ist (auf den meisten Inseln (es gibt doch sehr viele unangerührte Inseln)) wird Myanmar …. das weiß ich noch nicht wie es wird. Gespannt bin ich aber.

 

DSCF2643
Nuke (Köchin)
DSCF2646
Vorfreude aufs Essen
DSCF2713
Wasserspinat
DSCF2743
Ayam Geprek
DSCF2747
Mee Goreng
DSCF2764
Nudelsuppe
DSCF2864
Nasi Goreng
DSCF2823
Nachtisch
DSCF2873
Enjoy
JLWV0551
Letzte Tage an den Wellen

+There are no comments

Add yours

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.